Die aktuelle Ausgabe

In der Herbstausgabe September/Oktober lesen Sie:



Titelthema Parasiten: 

Zuerst hat Silke Leopold das Thema Parasiten weit von sich geschoben, nach einem Gespräch mit Alex Green war ihr klar, dass jeder Mensch davon betroffen sein kann. Sie informierte sich über die verschiedenen Parasiten und über die Anzeichen eines Befalls und wie man die Krankheitserreger loswerden kann. Dann machte sie eine siebenwöchige Parasitenkur. In ihrem Bericht gibt es viele Tipps, Vorschläge für die passenden Lebensmittel und Rezepte. Datei: #100034358 ' Urheber: Kateryna_Kon, #101304605 ' Urheber: Juan Gärtner, fotolia.de



Auch Helmut Wandmaker hat sich immer wieder mit der Darmflora befasst, weil er wusste, wie wichtig ein gesunder Darm ist. Aus aktuellem Anlass wiederholen wir in dieser Ausgabe einen Artikel von ihm, der bereits 2006 veröffentlicht wurde.

Maria Sperling hat unter mehreren gesundheitlichen Problemen gelitten, als sie vor sieben Jahren entschied, ihre Ernährung umzustellen. Seitdem ist sie begeisterte Rohköstlerin und frei von allen früheren Symptomen. Sie erzählt, wie sie zur Rohkost kam, welche Vorteile ihr das brachte und wie sie ihre kleine Tochter ernährt.

Lange hat Dr. Karl J. Probst geglaubt, es würde nicht auffallen, dass er gesundheitliche Einschränkungen hat. Bis er bei den Gesundheitstagen in Taunusstein von einer ärztlichen Kollegin daraufhin angesprochen wurde. Er hielt es deshalb für wichtig, einmal über die "Gesundheitlichen Probleme eines Gesundheitsapostels" zu schreiben und erzählt in dem Artikel von den Folgen eines unverschuldeten Unfalls, den er als junger Mann erlebte.

Durch die Bücher von Helmut Wandmaker hat Heike Michaelsen die roh-vegane Ernährung kennengelernt, die sie jetzt seit zehn Jahren praktiziert. Wie sie mit der Rohkost auch ihre Berufung fand, schildert die Gründerin von "rohspirit.de" und "germanygoesraw.de".


"Auch Rohköstliches gab es im Hotel Haus Linden" sagt Maria Kageaki, die an einem veganen Sommerfest in Prerow teilgenommen hat. Sie traf dort bekannte Rohköstler und lernte viele neue Produkte kennen.

Martina und Iris Herting haben eine gemeinsame Leidenschaft: Mutter und Tochter widmen sich auf verschiedene Arten der Gesundheit. Iris Herting leitet das Zentrum für Ernährung und Prävention, Martina Herting ist Gesundheitsberaterin mit Naturkostladen. Sie wollen ihr Wissen weitergeben und ihren Patienten mit einer Umstellung von Ernährung und Lebensweise helfen.

Nelly Reinle-Carayon und Kay Fitzgibbons berichten über ihren neuen Onlinekurs "FitnRaw".

In der Serie "alge - die vegane Initiative" stellen wir neue alge-Restaurants bzw. Kochschulen vor. Die Betreiber Ingeborg Jacobsen, Elke Göhler, Giulia Visci und Michael Heiß beantworten die Fragen, warum sie sich mit gesunder Ernährung beschäftigen und wie sie zur alge-Initiative gefunden haben. Auch verweist das Magazin auf den alle-lieben-gesundes-Essen-(alge-)Tag am 22. September, an dem zahlreiche "Algen" ein Vier-Gänge-Rohkost-Dinner anbieten.

Ein "Loblied auf die Einfachheit" stimmt Stephan Engelhardt von der NaturSchule an. Er rät, einmal das Einfache zu versuchen, mit Lebensmitteln, die vor der Haustür wachsen. Sein Credo: Man braucht kein Superfood, wenn man sein Essen mit Liebe zubereitet.



Fast 8000 Personen nahmen am zweiten Weltrohkost-Kongress im Internet teil, bei dem die roh-vegane Lebensweise eine breite Öffentlichkeit erreichte. Er wurde von Ingo Lienemann, Stefan Hiene und Moderator Kevin Heckmann organisiert. Heckmann blickt zurück auf den Online-Kongress, bei dem bekannte Rohköstler als Referenten und Interviewpartner dabei waren.

Appetit macht das Rezept "Rotes Spitzkraut" mit Goldmischung von Urs Hochstrasser.


Möchten auch Sie Autor werden und unser Magazin mit Ihren Berichten bereichern?
Dann melden Sie sich einfach bei uns unter: info@roh-vegan.de