DAS VEGANE ROHKOSTMAGAZIN

gegründet von Rohkost-Pionier Helmut Wandmaker


WA-Aktuell, das vegane Rohkostmagazin, das von Helmut Wandmaker im Jahr 2000 gegründet wurde und seitdem über 100 Mal erschienen ist, erfreut seine Leser zweimonatlich mit 40 Seiten. Seit über 18 Jahren bringen wir fachkundig recherchierte Berichte zu veganen und rohköstlichen Gesundheits-themen sowie Lesererfahrungen zur Ernährungsumstellung, Reisen, Rezepte, Seminare, Workshops und vieles mehr. Kompetente Autoren schreiben über aktuelle Themen und ganz persönliche Erfahrungen. Sie geben den Lesern wichtige Informationen, um auf einem einfachen und natürlichen Weg eine bessere Gesundheit mit mehr Lebenskraft und Lebensfreude anzustreben.

Als Herausgeberin passe ich mit meinem Team das Magazin den Anforderungen der Zeit an, ohne die ursprüngliche Identität des Blattes aus den Augen zu verlieren. So präsentiert sich das Magazin seit 2015 moderner und frischer - und das nicht nur in der Optik, sondern auch in den Beiträgen.

Lernen Sie das WA-Aktuell Magazin kennen, wir freuen uns auf Sie.

Wencke Prigge & Team


NEU:

Digital-Abo

AKTUELL IM NEUEN HEFT:

Titelthema: 
Den Druck rausnehmen - Vegane-Rohkost 
und Mineralisierung verbessern den Blutdruck

Laut Robert-Koch-Institut sollen bereits 30 Prozent der Deutschen arterielle Hypertonie haben, vielen ist das nicht einmal bewusst. Die Hälfte der Herzinfarkte und Schlaganfälle ließe sich vermeiden, würde man rechtzeitig etwas dagegen tun, sagen Deutsche Hochdruckliga und Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention. Damit es gar nicht zu einer Gefahr durch Hypertonie kommt, ist eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise unumgänglich. Dafür plädiert Dr. med. John Switzer. Er hält einen Wert von unter 120/80 für unbedingt erstrebenswert. Im Mittelpunkt seiner Therapie zur Blutdrucksenkung und der gesunden Ernährung zur Vermeidung von Hypertonie und anderen Erkrankungen wie Parkinson und Demenz stehen die Wildkräuter-Vitalkost mit einem sehr hohen Rohkostanteil, B-Vitaminen, Fermentsäften, DHA- und EPA-Fettsäuren, Mineralien und Spurenele-menten. Vor allem aber sollte es eine tiereiweißfreie Ernährung sein, weil tierische Eiweiße sich überall im Körper ablagern und Krankheiten verursachen können. Foto: #ratmaner/Fotolia



Wie gesunde Ernährung ihr Lebensmittelpunkt wurde, erzählen Beate und Jürgen Gratze, die Gründer der Alge-Initiative. Ihr Herzenswunsch ist, wirklich gesundes Essen zu verbreiten. Gemeinsam mit dem 15-köpfigen Kompetenzteam helfen sie in ihrer Freizeit, dass viele neue Alge-Restaurants optimal unterstützt werden.

Dr. Karl J. Probst widmet sich ausführlich dem Thema „Hybride Gemüsesorten". Er stellt dar, dass nicht erst die Gentechnik katastrophale Folgen für die Natur, die Artenvielfalt und den Menschen haben, sondern schon die seit Jahrzehnten angewandte Hybridisierung des Saatguts tödliche Konsequenzen haben kann. Er erklärt die Mendelschen Vererbungsgesetze und blickt auf die Naturgesetze.

Dr. Brian Clement war wieder mit seiner Frau Anna Maria in Deutschland und hat in Köln einen Vortrag gehalten. Seine Ausführungen zur humanen Quantenbiologie wurden von Hema Kawohlus für WA Aktuell übersetzt und zusammengefasst. Nach Clement sollte man sich mit einer richtigen Nährstoffversorgung, positiven Gedanken, guten zwischenmenschlichen Beziehungen, gesundem Lebensstil, gesunden Lebensräumen gesundem Arbeitsumfeld und sinngebenden Aktivitäten, auch im sozialen Bereich, einschwingen. Denn wenn die Zellen eine hohe Vibration aufweisen, die Schwingung, die ihnen im gesunden Zustand eigen ist haben, dann können negative Einflüsse, von denen es heute so viele gibt, nicht beeinträchtigen oder gar krank machen.

Wie sie durch ein Buch von Helmut Wandmaker zur Rohkost kam und schließlich mit ihrer Familie in Portugal ihr Glück gefunden hat, berichtet Simone Calandriello. Es war kein direkter Weg, sie musste mehrere Erfahrungen machen, setzte die Rohkost zu schnell um und verwendete zu viele und ungünstige Zutaten, bis sie gefunden hat, was ihr gut tut. Sehr persönlich sind ihre Erzählungen von Schwangerschaften und ihren Kindern, denen sie die Wahl ließ, was sie essen wollen, die sich aber gegen Kochkost entschieden haben.



WA-Aktuell erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr.
Der Jahresbezugspreis (frei Haus) beträgt 29,00 € (DE), 39,00 € (EU) oder 55,00 € (international).

LESEPROBEN

Sie kennen die WA Aktuell noch nicht? Schnuppern Sie doch mal rein. 
Wir haben Ihnen hier einige Ausgaben zum Stöbern frei geschaltet.
Weitere kostenlose Leseproben finden Sie in unserem Blog.
Im jährlichen Abo für nur 29 Euro holen Sie sich die spannende Lektüre direkt nach Hause.

DIE WA-AKTUELL KOLLEKTION:

Über 100 Ausgaben auf zwei DVDs

Möchten Sie mehr über die Inhalte unseres Magazins erfahren? Auf unseren DVDs erhalten Sie alle Hefte von der Erstausgabe dem Jahr 2000 bis 2018 (über 100 Ausgaben) zum Preis von 50,00 Euro.

 AUTOREN GESUCHT 

UNSERE PARTNER

Folgen Sie uns auch auf FacebookTwitter und Instagram

SIE MÖCHTEN DAS MAGAZIN BESTELLEN?

Mit einem Jahresabo holen Sie sich die WA AKTUELL direkt frei Haus.